SPD Bietigheim-Bissingen

 

SPD-Antrag Videoüberwachung

Veröffentlicht in Fraktion

Antrag Videoüberwachung

Die Verwaltung überprüft die Möglichkeiten der Videoüberwachung im Bereich Bahnhof, sowie an sonstigen Schwerpunkten nach der polizeilichen Kriminalstatistik.

Begründung:

Es gibt Straftaten im täglichen Leben, bei denen die Videoaufzeichnungen zur Identifizierung und Ergreifung des Täters führt. Jüngste Beispiele liefern Vorkommnisse in Berlin. Dort konnten die Täter rasch ermittelt werden. Auch in Mannheim wurden nachweisbare Erfolge gegen Straßenkriminalität verzeichnet.

Zwar sind erfreulicherweise ähnlich extreme Straftaten in unserer Stadt noch nicht vorgefallen, aber es muss nicht erst etwas passieren bis etwas passiert. Natürlich werden mit der Installation von Videokameras nicht alle Straftaten verhindert. Aber die Existenz von Überwachungskameras kann auf potentielle Täter abschreckend wirken.

Im Sinne des Erhalts einer lebenswerten und sicheren Stadt befürwortet die SPD-Fraktion die Installation dieser Kameras.

Kai Emmert, Volker Müller

 

Suchen

 

Termine

29.06.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Ortsverein Vorstandssitzung
Fraktionszimmer

05.07.2017, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Bürgergespräch: Rolle der Ehrenamtlichen in den Schulen und Kindergärten
nähere Infos folgen ...

20.07.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Ortsverein Vorstandssitzung
Fraktionszimmer

02.08.2017, 20:00 Uhr SPD-Bürgergespräch
nähere Infos folgen ...

29.08.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Ortsverein Vorstandssitzung
Fraktionszimmer

29.08.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Ortsverein Vorstandssitzung
Fraktionszimmer

Alle Termine

 

Unser Bundestags-Kandidat

  Thomas Utz

  SPD-Kandidat Wahlkreis

  Neckar-Zaber für die

  Bundestagswahl

  www.unserUtz.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online