SPD Ortsverein Bietigheim-Bissingen

 

Jahresausflug 2017 'unterwegs in Thüringen'

SPD 60 Plus unterwegs in Thüringen

Es ist schon beinahe Tradition bei SPD 60 Plus: in der Woche nach dem Pferdemarkt bricht man auf zum Jahresausflug. So auch diesmal, das Ziel lag in der Mitte Deutschlands, es war Gotha und Umgebung.

Schon auf der Fahrt unterrichtete ein Reiseteilnehmer uns über die ständig wechselnden Besitzverhältnisse in Sachsen und Thüringen und ihre Auswirkungen, die wohl auch die Ursache für die mehr als 300 Burgen und Schlösser dort sind.

Die erste Station der Reise war Meiningen, dort allerdings nicht das Schloss, sondern das Theatermuseum neben dem Schloss. Vor den filigranen Kulissen erfuhren wir viel darüber, wie sie entstanden sind, wie sie eingesetzt wurden, erlebten die unterschiedliche Wirkung der gleichen Kulisse bei verschiedener Beleuchtung und lernten die Geschichte und Bedeutung des Meininger Theaters kennen. Aber ein Schloss musste natürlich auch sein, so führte die Fahrt weiter zum Residenzschloss Heidecksburg in Rudolstadt. Der 12 m hohe Festsaal, die reiche Stuckverzierungen an den Wänden und das Deckenfresko bildeten das massive Kontrastprogramm zur Scheinwelt der Theaterbühne. Dazu zeigte die Ausstellung „Roccoco en miniature“ mehrere Miniaturschlösser im Stil des Rococo mit hunderten Bewohnern und Einrichtungsgegenständen im Maßstab 1:50. Gegen Abend wurde dann das Hotel in Gotha bezogen, wo man noch in gemütlicher Runde speiste und den Abend ausklingen ließ.

Die nächsten Tage boten neben anderem auch religionsgeschichtlich eine spannende Szenerie. Das Grab von Bonifatius, dem „Apostel der Deutschen“, in Fulda wurde auf dem Heimweg besucht. Auch die Kemenate der heiligen Elisabeth, die sich so sehr um Arme und Kranke sorgte, auf der Wartburg. Und natürlich das Arbeitszimmer des großen Reformators Martin Luther.

Aber auch vom Judentum erfuhr man viel beim Besuch einer ehemaligen Synagoge, die zwischenzeitlich als Lokal und Ballsaal gedient hatte und nun Aufbewahrung- und Ausstellungsort des „Erfurter Schatzes“ ist, den ein Jude wohl während des Pogroms 1349 vergrub und der 1998 durch Zufall wieder entdeckt wurde. Daneben die Mikwe, das Bad, in dem gläubige Jüdinnen und auch ihre Männer sich von allem möglichen „reinigen“ konnten.

Diese Mikwe, die von der Gera gespeiste wird, wurde erst nach intensiver Suche wiederentdeckt und freigelegt. Die Städte Gotha und Erfurt beeindruckten nicht nur durch ihre Schätze, wie z. B. Schloss Friedenstein in Gotha, sondern auch durch ihr Erscheinungsbild. Die erstere war vom Krieg und den Kriegseinwirkungen fast verschont geblieben durch einen Befehlshaber, der die Stadt kampflos übergab und dafür von der SS hingerichtet wurde. In ihr sah man wunderschöne Jugendstilvillen und herrliche Fassaden.

Erfurt hatte in der DDR-Zeit viel von seinem Charme verloren, erstrahlt aber jetzt in neuem Glanz. Über DDR und Bundesrepublik, Warschauer Pakt und NATO und über die Zeit des kalten Krieges erfuhren die Teilnehmer dann vieles bei der Führung durch „Point Alpha“ bei Fulda. Manchem Besucher rieselte es kalt über den Rücken, als er hörte, was geplant war um einen dort, an der westlichsten Stelle des Warschauer Paktes, eventuell geplanten russischen Angriff abzuwehren. Zum Glück Geschichte, sie spielte aber zu Lebzeiten der Teilnehmer von 60 Plus.

Auf der Heimfahrt informierte noch ein Teilnehmer über die Großwohnanlagen der DDR, uns geläufig als „Plattenbauten“, die besonders in Erfurt aufgefallen waren. Sie waren ein Versuch, preisgünstigen Wohnraum für alle zu schaffen, haben sich aber zum Glück für manches Landschaftsbild nicht allgemein durchgesetzt.

Bei einer letzten Pause in Boxberg erinnerten zwei Teilnehmer in Gedichtform an die vielen, unterschiedlichen und wahnsinnig interessanten Stationen der Reise und bedankten sich beim Ehepaar Heyes für 4 wunderschöne Tage, die sie bestens organisiert und vorbereitet hatten, Neben den vielen interessanten Höhepunkten war auch Geselligkeit und Gemütlichkeit nicht zu kurz gekommen.

Rainer Schwab

 

Suchen

 

Termine

13.09.2018 - 16.09.2018 SPD-AG60+ : Jahresausflug ins Münsterland
SPD-AG60+ Bietigheim-Bissingen auf Reisen .... Geplanter Reiseveerlauf (kleine Änderungen vorbe …

18.09.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Ortsverein Vorstandsitzung
Fraktionszimmer

10.10.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD-Bürgergespräch
nähere Infos folgen ...

19.10.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Mitgliederversammlung
nähere Infos folgen ...

03.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Bürgergespräch Stadtverwaltung
TVM Vereinsheim Metterzimmern

05.11.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Bürgergespräch Stadtverwaltung
Stadtteil Untermberg

Alle Termine

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online